Bewegen im Zinstief

Die Situation – In der anhaltenden Niedrigzinsphase zögern viele Anleger und Sparer: Statt ihre Geldanlage zu überdenken und ihr Kapital aktiv anzulegen, nehmen sie lieber in Kauf, dass das eigene Vermögen nicht wächst.


Einfach nachgerechnet

So wirken sich niedrige Zinsen und Inflation auf Ihr Guthaben aus.

Vor sieben Jahren haben Sie 1.000 Euro mit durchschnittlichen Zinsen angelegt. Daraus sind heute 1.043 Euro geworden. Rechnet man allerdings die Inflation mit ein entsprechen Ihre 1.000 Euro von vor sieben Jahren nur noch einem realen Wert von 960 Euro.*

Im Klartext: Ihr Geld verliert bei Stillstand an Kaufkraft und Sie bekommen kontinuierlich weniger für Ihre Ersparnisse.


Moderne Anlageformen bringen Sie weiter

Mit Anlagen und Investitionen in Aktien und Sachwerte bringen Sie wieder Bewegung in Ihre Geldanlage – auch im Zinstief. Beim größten deutschen Wertpapier-Dienstleister profitieren Sie von viel Erfahrung und einer nachhaltigen Beratung.

So bringen Sie Ihr Geld in Schwung

Der Ausweg – Sachwertorientierte Wertpapieranlagen bieten eine Alternative mit Blick auf eine höhere Rendite. Entscheidend hierbei ist die Mischung zwischen stabilen und renditestarken Anlageklassen.


Ihr Geld braucht Bewegung

  • In reale Werte investieren: Anlagemöglichkeiten bieten Sachwerte, zum Beispiel Immobilien und Aktien. Sie beteiligen sich damit an der Entwicklung der Unternehmen.

  • Breit streuen: Fonds bündeln das Kapital vieler Anleger und investieren in verschiedene Wertpapiere und Anlageklassen.

  • Langfristig anlegen: Gut für den realen Wertzuwachs sind dauerhafte Anlagen – losgelöst vom kurzfristigen Auf und Ab der Märkte.

  • Aktives Management: Die Deka-Experten beobachten die Märkte kontinuierlich. Dies nutzen Sie als Anleger.


Investieren Sie in sachwertorientierte Wertpapieranlagen

  • Die Mischung ist entscheidend: Die Mischung verschiedener Anlagen ist entscheidend. Kombinieren Sie dabei Ihre Auswahl entsprechend Ihrer Anlagementalität.

  • Ein Anlagemix passend zu Ihren Bedürfnissen: Erhöhen Sie den Aktienanteil, wenn Sie die Chancen auf eine höhere Rendite wahrnehmen wollen. Durch die Beimischung der stabilisierenden Anlageklassen wie Rentenfonds und Immobilienfonds bliebt Ihr Gesamtmix schwankungsärmer als eine Einzelanlage in Aktien.

  • Ertragsstark anlegen in Zeiten niedriger Zinsen: Mit den Fondsangeboten der Deka kann eine passende Streuung des Anlagevermögens ermöglicht werden. Das Kapital vieler Anleger wird gebündelt und in verschiedene Wertpapiere und Anlageklassen investiert. Dies ermöglicht Ihnen chancenreich anzulegen und das Risiko auf mehrere Anlageklassen zu verteilen.


Den Stillstand überwinden

Die Deka bietet ein vielfältiges Angebot für alle Lebenslagen und Bedürfnisse. Nutzen Sie die vielfältigen Anlagemöglichkeiten der Deka und verteilen Sie somit Ihr Vermögen entsprechend Ihren individuellen Bedürfnissen auf unterschiedlichen Anlageklassen.

Egal, ob Sie Vermögen bilden, optimieren oder für das Alter vorsorgen wollen, mit vielfältigen Anlagemöglichkeiten von Deka Investments brauchen Sie sich um nichts zu kümmern. Sie können zwischen Vermögensmanagement-produkten, Investmentfonds und Zertifikaten auswählen.

Immer passend für Ihre Bedürfnisse und Ziele

Die Strategie – Für jeden gibt es eine passende Mischung. Setzen Sie auf eine passende Deka-Anlagemöglichkeit. So können Sie das Zinstief umgehen und langfristig ein Vermögen bilden.


Jetzt umsteigen und sachwertorientiert anlegen mit Deka-BasisAnlage

  • Besonderer Schwung für Ihre Geldanlage

  • Einfach und verständlich

  • Schon mit kleinen Sparbeträgen starten

Ihre Anlagemöglichkeiten mit Deka Investments

Verschaffen Sie sich einen Überblick über das Angebot von Deka Investments und finden Sie die passende Anlagemöglichkeit für Ihre Bedürfnisse.

* Realer Wertverlust durch Zinstief und Inflation.
Als Rechengröße für die Berechnung des Marktzinses wurde der 3-Monats-EURIBOR zugrunde gelegt. Die Berücksichtigung der Inflation (Realzins) erfolgte gemäß dem Verbraucherpreisindex des Statistischen Bundesamtes.
Quellen: www.bundesbank.de, www.destatis.de, DekaBank.

 
 
Service-Telefon
02972 / 304-0
 
 
 
 

Fonds suchen

 
 
 
 

Ihre
Wertpapier-Experten